Zahnzusatzversicherung Test

Zahnzusatzversicherungen im Test. Vergleichen Sie die Tarife.

Zahnzusatzversicherung Tests:
Von Finanztest bis WaizmannTabelle.

Das Angebot im Bereich der Zahnzusatzversicherung ist gerade für Laien häufig überwältigend. Möchte man eine Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen und Zahnersatz abschließen, die eine umfassende Ergänzung zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung bietet, so ist es wichtig, erst einmal einen passenden Tarif im Zahnzusatzversicherung Test zu finden. Die Testsieger verschiedener unabhängiger Vergleiche bieten dabei in aller Regel ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Dennoch sollte man bei diesen Tests darauf achten, nach welchen Kriterien untersucht wurde und ob die entsprechenden Testsieger auch für einen selbst die optimale Lösung darstellen. Hinzu kommt, dass einige Angebote zwar bei verschiedenen Zahnzusatzversicherung Tests überzeugen können, es aber keine Zahnzusatzversicherung gibt, die bei allen Bewertungen den ersten Platz erreicht. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Zahnzusatzversicherungen Tests und Testergebnisse hier zusammengefasst, etwa von Stiftung Warentest, Öko-Test und Focus-Money.

Alle Zahnzusatzversicherung Tests im Überblick

Stiftung WarentestFocus-MoneyÖkotest
Morgen & MorgenN24 und DtGVDISQ
WaizmannTabelle

 
 



 

Aktueller Zahnzusatzversicherung Test 2014: Qualität steigt

Der neue Zahnzusatzversicherung Test 2014 der Stiftung Warentest (Ausgabe: Finanztest 08/2014) zeigt eine erfreuliche Entwicklung: Die Qualität der Zusatzversicherung steigt. In diesem Jahr bekommen 55 Policen das Prädikat „sehr gut“ verliehen. Insgesamt wurden 189 Tarife untersucht.

Mittlerweile gibt es Policen, die sehr gute Leistungen zu niedrigen Preisen anbieten, so Stiftung Warentest. Die Inter Versicherung verlangt beispielsweise für ihren Z90-Tarif für einen Modellkunden im Alter von 43 Jahren einen Monatsbeitrag von 13 Euro. Für einen 15 Jahre älteren Versicherungsnehmer fallen der aktuellen Untersuchung zufolge die doppelten Beiträge an.

Günstige und besonders gute Zahnzusatzversicherungen stellen ansonsten für Stiftung Warentest eher die Ausnahme dar. Unter den ersten 20 Tarifen der Zahnzusatzversicherung nach Art der Lebensversicherung gibt es keine Angebote, die mit weniger als 20 Euro zu Buche schlagen. Gute Leistungen haben in der Zahnzusatzversicherung normalerweise ihren Preis.

Dafür erhalten 55 Angebote von der Stiftung Warentest für ihre Leistungen sehr gute Bewertungen. Die Tester berücksichtigen in ihrer Untersuchung zusätzlich zur Privatversorgung etwa die Zuzahlungen für teure Inlays oder Implantate. Weitere Leistungsextras, die einige Tarife in der Zahnzusatzversicherung bieten, sind anteilige Erstattungen der Kosten etwa für Parodontosebehandlungen oder prophylaktische Leistungen, Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche oder Knirscherschienen.

Die Zahnzusatzversicherung Testsieger 2014 von Stiftung Warentest

nach Art der Schadenversicherung

Anbieter
Tarif
Gesamtnote
 
Vergleich der Testsieger anfordern
DFVZahnschutz Exklusiv"Sehr gut" (0,5)Weitere Informationen zur DFV
DFVZahnSchutzbrief Premium"Sehr gut" (1,0)
Ergo DirektZAB+ZAE+ZBB"Sehr gut" (1,0)
Ergo DirektZAB+ZAE+ZBB+ZBE"Sehr gut" (1,0)
Münchener Verein571+572+573+574"Sehr gut" (1,0)

 

nach Art der Lebensversicherung

Anbieter
Tarif
Gesamtnote
 
Vergleich aller Testsieger anfordern
AllianzZahnBest"Sehr gut" (1,1)Weitere Informationen zur Allianz
AllianzZahnBest+ZahnFit"Sehr gut" (1,1)
CentralvitaZ1"Sehr gut" (1,1)
DebekaEZ70plus"Sehr gut" (1,1)
Deutscher RingZahnTop"Sehr gut" (1,1)

 

Zahnzusatzversicherung: Test der Finanztest 2012

Das zur Stiftung Warentest gehörende Verbrauchermagazin Finanztest veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Berichte und Tests zu verschiedenen Versicherungen. Auch Tarife zur Zahnzusatzversicherung wurden in der Vergangenheit bereits geprüft, wie der Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2014. Vor dieser Untersuchung wurden die Policen zuletzt in der Finanztest-Ausgabe 5/2012 analysiert. Dabei standen insgesamt 147 verschiedene Tarifkombinationen auf dem Prüfstand. Während immerhin 33 Angebote zur Zahnversicherung durch ein „sehr gutes“ Ergebnis glänzten, erhielten 23 nur ein „ausreichend“ im Test der Zahnzusatzversicherung.

Die Tester von Finanztest bzw. Stiftung Warentest hoben bei ihrer Auswertung hervor, dass bei den 33 „sehr gut“ getesteten Tarifen einigen Versicherern mehr als 2.300 Euro für ein Implantat in Höhe von insgesamt 3.000 Euro erstatten. Der Anteil der gesetzlichen Krankenversicherung beträgt hier hingegen gerade einmal 387 Euro. Der Test ergab, dass insbesondere bei hochwertigem Zahnersatz eine gute Krankenzusatzversicherung für Zähne lohnend ist, denn die Kasse zahlt nur einen Festzuschuss, der sich an der Grundversorgung orientiert.

Beim Zahnversicherung Test weist Finanztest jedoch auch darauf hingewiesen, dass man vor Abschluss genau auf das Kleingedruckte in den Vertragsbedingungen achten sollte. Denn der Umfang der Leistungen ist oft begrenzt. So werden beispielsweise in manchen Tarifen Höchstbeträge für die Kostenerstattung festgelegt. Andere Angebote für Zahnersatz haben lange Wartezeiten oder erstatten nur bestimmte Implantate. Es gibt aber auch Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeiten.

Finanztest: Die Testsieger bei der Zahnzusatzversicherung

Auch wenn einige Angebote im Zahnzusatzversicherung Test 2012 der Stiftung Warentest durchgefallen sind, erreichte doch mehr als ein Fünftel der Angebote ein „sehr gutes“ Ergebnis hinsichtlich der angebotenen Leistungen. Von diesen überzeugten beispielsweise die Tarife „EZ+EZT“ der HanseMerkur und „central.prodent“ der Central durch besonders günstige Versicherungsbeiträge. Auch „DT85“ der DKV und „ZZ Premium Plus“ der HUK Zahnzusatzversicherung lagen in der Bewertung ganz vorn.

Wer bereit ist, ein wenig mehr zu bezahlen, dem bieten „ZEVp+ZEH+ZIV“ der DFV sowie „ZAB+ZAE+ZBB“ und „ZAB+ZAE+ZBB+ZBE“ von Neckermann und Ergo Direkt Zahnersatzleistungen, die im Urteil der Finanztest eine Note von 1,0 erreichen konnten.

Die Zahnzusatzversicherung Testsieger 2012 von Finanztest

nach Art der Schadenversicherung

Anbieter
Tarif
Gesamtnote
 
Vergleich der Testsieger anfordern
DFVZEVp+ZEH+ZIV"Sehr gut" (1,0)
Ergo DirektZAB+ZAE+ZBB"Sehr gut" (1,0)Weitere Informationen zur Ergo
Ergo DirektZAB+ZAE+ZBB+ZBE"Sehr gut" (1,0)
NeckermannZAB+ZAE+ZBB"Sehr gut" (1,0)
NeckermannZAB+ZAE+ZBB+ZBE"Sehr gut" (1,0)

 

nach Art der Lebensversicherung

Anbieter
Tarif
Gesamtnote
 
Vergleich aller Testsieger anfordern
AllianzZahnBest"Sehr gut" (1,1)Weitere Informationen zur Allianz
AllianzZahnBest+ZahnFit"Sehr gut" (1,1)
CentralvitaZ1"Sehr gut" (1,1)
HanseMerkurEZ+EZT"Sehr gut" (1,1)
HanseMerkurEZ+EZT+EZP"Sehr gut" (1,1)

 
 
» zurück zur Übersicht



 

Focus-Money: Zahnzusatzversicherung Test 2013

Focus-Money hat 2013 einen Zahnzusatzversicherung Test veröffentlicht. Zusammen mit Franke & Bornberg, einem unabhängigen Analyse-Unternehmen, wurden 180 Tarife und Tarifkombinationen von 36 Versicherungsunternehmen untersucht. Davon kamen 30 in die Endauswertung. Die Top 5 sehen Sie hier:

Anbieter
Tarif
Gesamtnote
 
Quelle: Focus-Money
InterZ90, Zpro1,8Angebot der Inter anfordern
R+VZahn Premium (Z1U)1,8
HanseMerkurEZ, EZP, EZT2,0
UKV / BBKKZahnPREMIUM2,1
HallescheBISS 802,3

Focus Money gab zu denken, dass die Beiträge sehr unterschiedlich kalkuliert werden. So werden einige Zahnzusatz Tarife mit und ohne Altersrückstellungen angeboten. Letztere sind anfangs billiger, steigen aber im Alter tendenziell stärker an (sogenannte Schadenversicherung). Andere Policen wiederum gewährleisten dauerhaft den gleichen Beitrag (sogenannte Lebensversicherung). Daher müssen, wie es in diesem Zahnzusatzversicherung Test der Fall war, die Beitragszahlungen über die gesamte Vertragslaufzeit betrachtet werden.

Zahnzusatzversicherung Test von Focus-Money (2012)

Beinahe genau ein Jahr zuvor veröffentlichte Focus-Money bereits einen ausführlichen Test zur Zahnzusatzversicherung. Hier wurden in der Ausgabe 42/2012 die Tarife von insgesamt 31 Versicherern unter die Lupe genommen. Ähnlich wie beim Test der Finanztest kam es hierbei nicht nur auf die Kosten der Zahnzusatzversicherung an. Auch überzeugende Leistungen hatten maßgeblichen Einfluss auf das Testergebnis. Da zum Zeitpunkt der Untersuchung noch Bisex-Tarife galten – also Männer und Frauen unterschiedlich hohe Beiträge für Zahnzusatz-Policen zahlen mussten –, wurden Frauen- und Männertarife getrennt betrachtet. In beiden Kategorien konnte sich jedoch die CSS Zahnzusatzversicherung mit dem Tarif „flexi Zahnbehandlung und Zahnersatz top“ durchsetzen.

Bei den Frauen erreichte daneben auch noch der Tarif „ZahnPremiumZ4“ der Stuttgarter Versicherung den ersten Rang. Weitere Angebote, die die Tester überzeugen konnten, waren bei den Männern der Tarif „Zahn premium, ZV“ der R+V Versicherung und „ZahnBest“ sowie „ZahnFit“ der Allianz. Bei den Frauen glänzten ebenfalls die beiden Angebote der Allianz sowie der Testsieger aus dem Jahr 2012 der Stiftung Warentest HanseMerkur mit den Tarifen „EZ, EZP+EZT“.

 
 
» zurück zur Übersicht



 

Öko-Test kürt Zahnzusatzversicherung Testsieger

Öko-Test veröffentlichte letztmals in der Ausgabe 07/2012 einen Zahnzusatzversicherung Test. Dazu baten die Tester die Versicherungsgesellschaften ihnen nur leistungsstarke Tarife zuzuschicken. Insgesamt wurden 83 Zahnzusatzversicherungstarife eingeschickt. Das ist weniger als die Hälfte aller Angebote am Markt.

Die Experten von Öko-Test urteilten ähnlich wie Focus-Money, denn auch hier konnte sich der Tarif der CSS Versicherung durchsetzen. Die Leistungen besonders im Bereich der Zahnreinigung und der Erstattung von Zahnkronen waren Anlass für die Tester, die CSS Versicherung zum Sieger des Zahnzusatzversicherung Test  zu küren. Mit dem Tarif „flexiZahnbehandlung + Zahnersatz extra“ erreichte noch ein weiteres Angebot der Versicherungsgesellschaft einen ersten Rang. Ebenfalls auf der Spitzenposition des ersten Rangs: die Bayerische Beamtenversicherung mit „V.I.P. dental Prestige“ und die Allianz mit dem „Tarif 740“.

Anbieter
Tarif
Rang
Testsieger-Vergleich anfordernQuelle: Öko-Test
CSSCSS.flexi Zahnbehandlung + Zahnersatz top1. Rang
BBVV.I.P. dental Prestige1. Rang
CSSCSS.flexi Zahnbehandlung + Zahnersatz extra1. Rang
Allianz7401. Rang

In ihrem Zahnzusatzversicherung Test ließ Öko-Test allerdings anmerken, dass man nur die Vertragsbedingungen testen könne. Ob und inwiefern die Versicherer später ihren Zahlungspflichten nachkommen, kann nicht beurteilt werden. So gibt es über die CSS beispielsweise Berichte über lange Bearbeitungszeiten. Einige andere Versicherer zahlen zudem weniger als angenommen.

Kooperationstarife mit Krankenkassen ohne klare Vorteile

Ein Drittel der eingesandten Tarife waren Kooperationstarife mit Krankenkassen. Diese bieten allerdings kaum Vorteile, da die Kostenersparnis nur bei wenigen Cent liegt. Das Fazit von Öko-Test lautet daher: Deshalb bei einer gesetzlichen Krankenkasse bleiben zu müssen oder zu ihr zu wechseln, ist nicht sinnvoll.

Spezialtarif der Ergo kann nicht überzeugen

In ihrem Test untersuchte Öko-Test außerdem den Tarif ZEZ der Ergo Direkt Zahnzusatzversicherung. Diesen allerdings außer Konkurrenz, da er vom Versicherer nicht eingeschickt wurde. Das Besondere am Tarif ist, dass dieser auch leistet, wenn der Vertrag erst nach Beginn der Behandlung abgeschlossen wird. Innerhalb des Tests würde die Zahnzusatzversicherung nur Rang 6 erreichen. Der Grund dafür liegt in der schwachen Leistungserstattung, denn der Tarif verdoppelt lediglich die Festzuschüsse der Krankenkasse.

 
 
» zurück zur Übersicht



 

WaizmannTabelle – Umfassender Test zahlreicher Angebote

Seit dem Jahr 2004 bietet die WaizmannTabelle einen ständig aktualisierten Marktvergleich im Bereich der Zahnzusatzpolicen. Die Übersicht soll vor allem Zahnärzten dazu dienen, ihren Patienten Empfehlungen hinsichtlich guter Versicherungsangebote aussprechen zu können. Aber auch Versicherte selbst erhalten durch die Tabelle einen guten Eindruck über den Zahnversicherungsmarkt. Im Jahr 2014 vergleicht die Tabelle insgesamt 169 Zusatzversicherungen. Der Vorteil ist hier, dass im Vergleich auch Zahnversicherungen berücksichtigt werden, die nicht mehr für Neukunden geöffnet sind. So kann man auch bei bestehenden Zahnversicherungsverträgen überprüfen, wie sich diese im Vergleich zu neuen Angeboten schlagen. Zudem wird die WaizmannTabelle laufend aktualisiert.

Die besten 5 Zahnzusatzversicherungen (Stand Oktober 2014):

Zahnzusatzversicherung
Durchschnittserstattung
1. - 4. Jahr
Durchschnittserstattung
5. - 8. Jahr
Erstattungspraxis
Jetzt Anbieter-Vergleich anfordern
1. Württembergische PrivatPlus99%100%91,6%
2. DFV Zahnschutz Exklusiv93%100%-
3. Bayerische VIP-Dental Prestige93%93%96,9%
4. AXA DENT Premium-U90%90%94,8%
5. Inter QualiMedZ Z90+ZPro86%86%95,2%

 
 
» zurück zur Übersicht



 

Morgen & Morgen: Zahnzusatzversicherung Test 2013

Das unabhängige Analysehaus Morgen & Morgen hat in ihrem aktuellen Zahnzusatzversicherung Test über 500 Tarife von 37 Versicherungsgesellschaften untersucht. Bewertet wurden insgesamt 27 Kriterien aus den Bereichen Vertrag sowie Kostenerstattung für Zahnersatz, Zahnbehandlung, Kieferorthopädie und professionelle Zahnreinigung. Testsieger wurde ein Zahnzusatztarif der Inter. Diesen gibt es schon für weniger als 10 Euro pro Monat. Die Höchstnote vergaben die Tester von Morgen & Morgen an insgesamt zehn Anbieter.

Anbieter
Tarif
Note
 
Vergleich der besten Tarife anfordernQuelle: Morgen & Morgen
AllianzZahnPrivat+++++Mehr zur Allianz
Arag181, 185+++++Mehr zur Arag
BBKKZahnPREMIUM+++++
ConcordiaZB, ZT+++++
CSSCSS.privat ambulanz zahnersatz premium,
CSS.privat ambulant zahngesundheit premium
+++++Mehr zur CSS
Die BayerischeV.I.P. dental Prestige+++++
GothaerMediProphy, MediZ Premium+++++Mehr zur Gothaer
InterZ90, ZPro+++++
R+VZahn premium U, ZahnVorsorge+++++
UnionZahnPREMIUM+++++

 
 
» zurück zur Übersicht



 

N24 und DtGV: Letzter Zahnzusatzversicherung Test vor 2014

Im Zahnzusatzversicherung Test von N24 in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) wurden 2013 insgesamt 64 Tarife von 20 Versicherern in vier Kategorien getestet. Die Kategorie Preis/Leistung hatte im Rating mit 60 Prozent das meiste Gewicht. Transparenz und Komfort gingen mit jeweils 10 Prozent in die Bewertung mit ein, der Kundendienst mit 20 Prozent.

Testsieger in der Gesamtbewertung

1. R+V
2. Axa
3. DKV
4. HUK-Coburg
5. CSS
nbsp;

Preis/Leistung

Dieser Zahnzusatzversicherung Test verdeutlicht noch einmal, dass ein niedriger Beitrag weder mit einem günstigen noch mit einem guten Tarif gleichzusetzen ist. Zum einen steigen in vielen Fällen die Beiträge im Alter an, zum anderen sind die Kostenerstattungen oft so gering, dass man bei hohen Zahnarztrechnungen mit den Premium-Tarifen am Ende besser dasteht.

Testsieger in der Kategorie Preis/Leistung

1. Inter
2. AXA
3. CSS
4. R+V
5. Die Bayrische

Transparenz

Was die Transparenz angeht, gab es im Zahnzusatzversicherung Test einiges zu bemängeln: keine Versicherungsbedingungen online einsehbar, fehlende und missverständliche Angaben. Nur die Hälfte aller Versicherer erklärte verständlich, wie sich deren Erstattungen zusammensetzen. Und gerade einmal 20 Prozent der Anbieter einer Zahnzusatzversicherung mit Altersrückstellungen wiesen darauf hin, dass diese Tarife im Alter planmäßig teurer werden.

Testsieger in der Kategorie Transparenz

1. HUK-Coburg
2. R+V
3. SDK
4. ARAG
5. UKV

Komfort

Im Bereich Komfort wurde vor allem die Übersichtlichkeit vieler Internetauftritte gelobt. Bei der Möglichkeit der Kontaktaufnahme gab es allerdings ein gemischtes Bild. Nicht jeder bot eine kostenlose Hotline rund um die Uhr an.

Testsieger in der Kategorie Komfort

1. HUK-Coburg
2. Allianz
3. Hallesche
4. Barmenia
5. SDK

Kundendienst

In Sachen Kompetenz stellten die Tester zwar fest, dass die Mitarbeiter sehr freundlich waren. Es wurden aber Defizite in der Beantwortung der Anfragen festgestellt. Von den Fragen wurden nur 62 Prozent der Telefonanrufe und 74 Prozent der E-Mails richtig beantwortet.

Testsieger in der Kategorie Kundendienst

1. CSS
2. Concordia
3. Barmenia
4. Deutscher Ring
5. R+V

 
 
» zurück zur Übersicht



 

Deutsches Institut für Service-Qualität testet Zahnversicherungen

Für ihre Service-Studie hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) 2013 etwa 620 Servicekontakte mit den Versicherungsgesellschaften ausgewertet. Dazu zählen E-Mails, Telefonate und Nutzerbetrachtungen der Webseiten. Augenmerk wurde vor allem auf Kompetenz, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter sowie inhaltliche Tiefe und Korrektheit der Webseiten gelegt.

Im Durchschnitt bewertete das DISQ die Anbieter der Zahnzusatzversicherungen mit „befriedigend“. Zu wenig, vor allem da sich im Vergleich zum Zahnzusatzversicherung Test 2010 scheinbar kaum etwas getan hat.

Besonders negativ fiel hier die Bearbeitung von E-Mails auf. Diese wurden in den wenigsten Fällen vollständig und zeitnah beantwortet. Auf ein Viertel aller E-Mails erhielten die Tester sogar keine Rückmeldung. Nur wenig besser schnitt der Telefonservice der Branche ab.

Den besten Service hat laut dem Institut die Envivas. Das Unternehmen konnte bei der Bearbeitung von Anfragen mit Schnelligkeit und individuellen Antworten punkten. Der Zahnzusatzversicherung Test empfiehlt zudem, stets einen Vergleich zu machen. Denn der teuerste Anbieter kann schon beinahe doppelt so teuer sein wie der günstigste.

Beste Anbieter: Zahnersatz
Beste Anbieter: Zahnersatz + Zahnbehandlung
Testsieger vergleichen lassenQuelle: DISQ
RangUnternehmenRangUnternehmen
1Ergo Direkt1Ergo Direkt
2R+V2Envivas
3Arag3HUK-Coburg
4Gothaer4Axa
5Envivas5Arag
6Bamenia6Gothaer
7HUK-Coburg7HanseMerkur
8Signal Iduna8Signal Iduna
9Axa9Deutscher Ring
10HanseMerkur10Continentale

 

Zahnzusatz Test der DISQ 2010

Im Oktober 2010 führte das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv einen Zahnzusatzversicherung Test unter den 20 größten privaten Krankenversicherungsgesellschaften durch. Bewertet wurde schon damals in zwei Bereichen, Zahnersatz und Zahnersatz plus Zahnbehandlung. Damit gibt es auch zwei Zahnzusatz Testsieger.

Für die Untersuchung wurden über 600 Servicekontakte (via Telefon oder E-Mail) ausgewertet. Im Durchschnitt wurde die Servicequalität allerdings nur mit einem befriedigend bewertet. Die Hälfte aller geführten Beratungen war nicht individuell auf den Interessenten zugeschnitten.

DISQ wies in dem Test noch einmal darauf hin, wie wichtig ein Vergleich mehrerer Angebote sei, denn oft könne bei einem ähnlichen Leistungsniveau etwa die Hälfte des Beitrags gespart werden.

Beste Anbieter: Zahnersatz
Beste Anbieter: Zahnersatz + Zahnbehandlung
Testsieger vergleichen lassenQuelle: DISQ
RangUnternehmenRangUnternehmen
1Barmenia1Ergo Direkt
2Ergo Direkt2Signal Iduna
3Envivas3HanseMerkur
4Deutscher Ring4R+V
5AXA5Gothaer

 
 
» zurück zur Übersicht


 
 

Nicht jeder Test zur Zahnzusatzversicherung ist aussagekräftig

Um nicht nur die Leistungen, sondern auch die Preisgestaltung der verschiedenen Angebote miteinander vergleichen zu können, bedienen sich die Tester von Stiftung Warentest und Co. sogenannter Musterkunden. So wird in einem Test beispielsweise verglichen, wie sich Versicherungsbeiträge und Leistungsumfang für einen 30-jährigen Mann bei verschiedenen Anbietern gestalten. Das bedeutet allerdings auch, dass die Testsieger aus einem solchen Zahnzusatz Test für einen 50-Jährigen vielleicht ein nur befriedigendes Preis-/Leistungsverhältnis bieten, da die entsprechenden Tarife für ältere Menschen im Vergleich zu anderen Angeboten zu teuer sind.

Deshalb sollten die Testergebnisse nur als Orientierung bei der Auswahl des geeigneten Zahnzusatzversicherungstarifs dienen. Ein Vergleich, der Ihre persönlichen Daten, wie beispielsweise Ihr Alter und die gewünschten Leistungen, berücksichtigt, liefert hinsichtlich des für Sie optimalen Angebots ein weitaus besseres Ergebnis.