Die Zahnzusatzversicherung der Gothaer

Zahnzusatzversicherung im Test: Die GOTHAER schneidet gut ab

Wie gut schneidet die Zahnzusatzversicherung der Gothaer in Tests ab?

Die Gothaer Versicherung bietet jeweils einen Tarif für die Zahnbehandlung und Prophylaxe sowie für Zahnersatz an. Beide Tarife können auch in Kombination abgeschlossen werden. Der Tarif MediDent bietet eine komplette Übernahme der Kosten für eine Regelversorgung. Gehen die Leistungen über die Regelversorgung hinaus, so erhalten Kunden, eine Erstattung von bis zu 80 Prozent für hochwertigen Zahnersatz, wie Implantate oder Inlays. Für alle Erstattungen gilt, dass die Leistungen aus der gesetzlichen Krankenversicherung angerechnet werden.

Vergleich anfordern ►

Durch den Abschluss des Tarifs MediProphy erhalten Kunden auch Erstattungen für Zahnbehandlungen und professionelle Zahnreinigungen. Besteht bereits eine Vorleistung der gesetzlichen Krankenkassen, so werden 100 Prozent der Kosten für eine Zahnbehandlung erstattet. Ohne gesetzliche Vorleistung beträgt der maximale Erstattungssatz 80 Prozent. Die Zahnprophylaxe wird zu 100 Prozent erstattet, wobei weder für Zahnbehandlungen noch für die Prophylaxe Summenbegrenzungen bestehen.

WaizmannTabelle: Gothaer Zahnzusatzversicherung vorne dabei

Die WaizmannTabelle ist ein wichtiges und anerkanntes Instrument für einen neutralen Marktvergleich im Bereich der Zahnzusatzversicherung. Erstellt wird die Tabelle anhand der durchschnittlichen Erstattungen, die ein Tarif bietet. Von den insgesamt 174 untersuchten Angeboten konnte der Tarif MediZ Premium + MediProphy einen guten 19. Platz erreichen (Stand Mai 2016). Die durchschnittliche Erstattung des Tarifs liegt bei 80 Prozent.

Besonders positiv bewertet wurden die hohen Erstattungen beim Zahnersatz sowie die kassenunabhängige Erstattung bei der Zahnbehandlung. Dazu beträgt die Wartezeit für Inlays nur drei Monate und entfällt bei einer Zahnbehandlung sogar komplett. Als Manko wurden die relativ geringen Höchstsummen in den ersten drei Versicherungsjahren gewertet. Im Gegenzug verzichtet die Gothaer jedoch ab dem 4. Jahr auf jegliche Begrenzungen.

Gute Bewertungen für die Gothaer bei der Stiftung Warentest

Die Zeitschrift Finanztest hat in der Ausgabe 05/2012 sowohl den Tarif MediDent wie auch die Kombination MediDent + MediProphy mit der Gesamtbewertung „gut“ (Note 2,2) ausgezeichnet. Für die Kategorien Regelversorgung und jährliche Obergrenzen gab es jeweils die Bewertung „sehr gut“. Leichte Abzüge gab es beim Zahnersatz mit Implantaten, da die Gothaer die Kosten für einen Knochenaufbau nicht übernimmt. Hervorgehoben wurde zudem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Tarife. Ein 43-jähriger Versicherungsnehmer erhält den Tarif MediDent bereits ab einem monatlichen Betrag von 17 Euro. Für die Kombination aus MediDent und MediProphy liegt die monatliche Prämie bei 27 Euro. Für 2013 liegen bisher noch keine Testergebnisse vor.

Zeitschrift „Guter Rat“ empfiehlt Tarif MediDent

Die Zeitschrift „Guter Rat“ stuft den Tarif MediDent als gute Möglichkeit für einen umfassenden Versicherungsschutz beim Zahnersatz ein. Von den getesteten Zusatzversicherungen für einen hochwertigen Zahnersatz konnte der Tarif mit den günstigsten Beiträgen aller bewerteten Angebote glänzen. Dazu wurde die komplette Kostenübernahme bei einer Regelversorgung ebenfalls positiv bewertet.

Bewertungen der Gothaer Zahnzusatzversicherung bei Ökotest

Bei einem umfangreichen Zahnzusatzversicherung Test der Zeitschrift Ökotest wurde die Tarifkombination MediDent + MediProphy auf dem 3. Rang eingestuft. Besonders hervorgehoben wurden von den Testern die sehr hohen Erstattungen für die Zahnreinigung und beim Zahnersatz mit Kronen sowie hohen Erstattungen für Inlays. Auch das im Vergleich zu anderen Anbietern geringe Preisniveau wurde positiv beurteilt.

Fazit zu den Tarifen der Gothaer

Die Zahnzusatzversicherung MediDent bietet den Versicherten ein ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aufgrund des günstigen Preises müssen jedoch einige Einschränkungen im Bereich der Implantologie in Kauf genommen werden. So erhalten Versicherte keine Erstattungen für funktionsanalytische Maßnahmen und für den Knochenaufbau. Positiv ist, dass ab dem vierten Versicherungsjahr sämtliche Höchstbegrenzungen entfallen. Schade ist allerdings, dass die Tarife der Gothaer nur nach einer Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse eine Erstattung vorsehen. Dies könnte aufgrund künftiger Gesetzänderungen dazu führen, dass die Gothaer keine Leistungen erbringt. Wen diese Einschränkungen nicht stören, erhält bei der Gothaer eine günstige Zahnzusatzversicherung mit ansprechenden Leistungen. Ansonsten besteht immer noch die Möglichkeit Angebote anderer Anbieter zu nutzen.

Vergleich anfordern ►

Wie gut schneidet die Gothaer Zahnzusatzversicherung in Tests ab?

Testbester Gothaer TarifNote bzw. Rang
Jetzt Angebot anfordern
Stiftung Warentest
2016
MediZ PremiumNote 1,2
Stiftung Warentest
2014
MediZ PremiumNote 1,2
Ökotest
2015
MediZ Plus + MediProphy2. Rang
Ökotest
2012
KEZ + MediProphy3. Rang
WaizmannTabelle
2016
MediZ Premium + MediProphyPlatz 19
Morgen & Morgen
2015
MediProphy + MediZ Premium5 Sterne
Franke & Bornberg
2015
MediZ Premium + MediProphyFFF
DISQ
2014
-Rang 5
DISQ
2013
-Rang 4

Gothaer Adresse und Kontakt

Gothaer Krankenversicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln

Telefon: 0221 308 00
Fax:0221 308 103
E-Mail: info@gothaer.de

Geprüfte Qualität

GQ Siegel - Hohe Qualitätsstandards

Unser Angebot wird seit 2004 stetig verbessert.

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG
IM TEST

Wähle einen Anbieter

oder einen Vergleich anfordern

    Allianz
    AOK
    Arag
    Asstel
    Axa
    Barmenia
    Bayerische
    BBKK
    Central
    Concordia
    Continentale
    CSS / Advigon
    DAK
    Debeka
    Deutscher Ring
    DEVK
    DFV
    DKV
    Domcura
    Envivas
    Ergo
    Ergo Direkt
    Gothaer
    Hallesche
    Hanse Merkur
    Inter
    Janitos
    LKH
    LVM
    Mecklenburgische
    Münchener Verein
    Neckermann
    Nürnberger
    PAX
    R+V
    SDK
    Signal Iduna
    Stuttgarter
    TK
    Union
    Universa
    Versicherungskammer Bayern
    VGH
    WGV
    Württembergische